Hintergrund

Montag, 7. Dezember 2015

7. Dezember



Heute steckt hinter dem Türchen eine Kleinigkeit, die man prima als freches "Mitbringsel" verschenken kann -

die Rentierkacke.


Man kann dafür Schokorosinen, Schokonüsse, Choco Cr.... oder auch selbstgemachte "Häufchen" verwenden. (Dafür 300 g Schokolade oder Kuvertüre schmelzen und mit 200 g zuckerfreien Cornflakes vermischen. Mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen auf einem mit Backpapier ausgelegeten Backblech verteilen und auskühlen lassen.)

 Der Text dazu:
    Der Weihnachtsmann hat in seinem Buch gelesen,
    du bist nicht immer brav gewesen.
    Darum bekommst du in diesem Jahr, au Backe,
    nur einen Haufen Rentierkacke.

Im Internet habe ich vor kurzem auch noch eine etwas harmlosere Variante mit "Rentierpups" gesehen...... 


Kommentare:

  1. Oh, das bekommen also die, die nicht immer brav waren:-)
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  2. hihi ich find die immer wieder gut ...hatt ich letztes jahr auch welche gemacht ...lg und schöne entspannte woche ulla s

    AntwortenLöschen
  3. Die kommen immer wieder gut an.

    Lg Anett

    AntwortenLöschen
  4. ...hatte ich auch schon gemacht allerdings Mandelstifte karamellisiert, dann in flüssiger Schokolade mit etwas Kokosfett schwenken, Häufchen setzten, und ab in den Kühlschrank damit.
    Kam immer gut an.
    Grüßle marlisa

    AntwortenLöschen