Hintergrund

Donnerstag, 9. Juni 2011

Karte mit Wisch- und Knautschtechnik

Ich habe mal eine  -für mich- neue Technik für die Hintergrundgestaltung ausprobiert.



Zunächst habe ich eine Karteikarte mit hellblauer Stempelfarbe gewischt und den Rand mit dunkelblau eingefärbt. Dann habe ich das Blatt geknüllt, was das Zeug hält (hierfür wäre dünneres Papier besser gewesen). Danach das Ganz wieder auseinanderfalten und die entstandenen Bergfalten mit mittelblauer oder dunkelblauer Stempelfarbe wischen. Da ich momentan auf Glitzer stehe, habe ich das fertige Blatt noch tüchtig mit "Bling-Bling" eingesprüht, bevor es dann mit dem Bügeleisen wieder geglättet wurde. Tolles Experiment, das ich bestimmt noch einmal ausprobieren werde. Den Tipp dazu habe ich hier bekommen.

Die Karte passt außerdem zur Challenge # 37 bei Stempel-Magie - Thema "kein Designerpapier".


Kommentare:

  1. interessante Technik, danke für den Link, das Kärtchen sieht in dem jeansblau cool aus, schönes Wochenende Marga

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön und sehr edel ist Dein Kärtchen geworden! Vielen Dank für´s mit machen bei Stempel Magie! Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
  3. Ein tolles Kärtchen, ein toller Hintergrund. Klasse gemacht!
    Danke fürs Mitmachen bei Stempel-Magie.
    Viele Grüße
    Bastelfalter

    AntwortenLöschen
  4. Hach sieht das toll aus! Dein Experiment ist geglückt würd ich sagen ;-) Und ich finde es sieht so fast schöner aus, als wenn die Knitterfalten überall wären.
    LG Michi

    AntwortenLöschen